Aktuelles

Status: Die letzte inhaltliche Aktualisierung ist vom 05.06.2017, 19.16 Uhr MESZ (Goddy eingefügt); alle späteren Änderungen haben lediglich redaktionellen Charakter oder betreffen die Zugriffstatistik.

... goody(s):

Archiv der goodys

Palitana

Tempelberg Shatrunajaya

(Link)

Auf dem Tempelberg Shatrunajaya befindet eines der vier wichtigsten Heiligtümer der Glaubensgemeinschaft der Jaina. Die Anlage ist die größte Tempelanlage Indiens mit etwa 800 großen sowie auch deutlich kleineren Tempeln. Enthalten sein sollen mehr als 10.000 Figuren.

Die Anlage liegt etwa 600 Meter über der Umgebung auf zwei Bergrücken. Selbstverständlich ist auch der Bergsattel bebaut. Mehr als 3.200 vereinzelt nummerierte Stufen führen über 3,5 Kilometer zum ersten der drei Eingangstore. 

Der Verfasser war deutlich erleichtert und ohne eine trockene Faser am Leib, als er oben ankam. Man kann sich auch rauf und herunter tragen lassen.

Im Inneren schaffen Formen, Bilder und sich überlagernde Perspektiven ein nicht entschlüsselbares Rätsel, das man einfach nur aufnehmen kann. Mehr geht nicht.

In diesem Sinne ist auch die Bildergalerie nur wenig strukturiert.

Bau eines neuen Tempels der Jaina

(Link)

Bereits am ersten Tag war der Verfasser erstaunt über ungewöhnlichen Lärm von Maschinen und Werkzeugen auf halber Höhe des Tempelberges. Das Tagesziel und die ersten Boten der Anstrengung lenkten von weiterführenden Untersuchungen ab.

Beim Aufstieg des zweiten Tages folgte der Verfasser den Geräuschen und entdeckte die Baustelle für einen neuen Tempel der Jaina. Eine Gruppe vermögender Jaina aus Mumbai lässt diesen Tempel errichten.

Der "Bauleiter" führte den unerwarteten Besucher mit Würde durch sein Reich. Die Künstler und Handwerker demonstrierten mit Stolz ihr Können.

An technischen Details war zu erfahren, dass

- nahezu alle größeren Teile maschinell vorgefertigt sind und vor Ort "lediglich" das künstlerische Finish erfolgt,

- alle senkrechten Flächen und Figuren nach der Montage in den Bau bearbeitet werden und

- alle waagerechten Flächen (Decken) vor der Montage in den Bau den künstlerischen Abschluss erhalten.

Palitana / Am Wegesrand .....

(Link)

Natürlich gab es neben den kaum in Worte zu fassenden Eindrücken vom Tempelberg auch Fremdes, das sich hier mitteilt.

 

So sind beispielsweise die eigentümlichen Umbauten von Motorrädern zu universellen Transportern für Mensch und Güter nur im Bundesstaat Gujarat zugelassen.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lothar Rehle / Erstveröffentlichung: 01.06.2013 /

Impressum>